Druckversion der Internetseite: Klinikum Lippe

Name der Seite: Epileptologie
URL: https://www.klinikum-lippe.de/index.php?id=3108
Autor: Klinikum Lippe
Stand: 08.08.2020


Neuropädiatrie

Epileptologie

Wir klären und versorgen
Anfallsereignisse, Anfallstypen, Symptome und Verläufe, Auslöser und Ursachen, zerebrale und psychogene Krämpfe, therapieschwierige Epilepsien und komplexe Epilepsie-Syndrome. Manchmal steht am Anfang die Frage: Sind es überhaupt epileptische Anfälle, die mein Kind da zeigt? In anderen Fällen ist die Epilepsie diagnostiziert, soll aber weiter oder neu behandelt werden. Dazu stehen moderne Methoden zur Verfügung wie EEG, Labor, MRT, LP. Nicht immer sind Medikamente notwendig.

Wir sind
Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin mit den zusätzlichen Schwerpunkten Neuropädiatrie, Epilepsie, Neonatologie, Elektroenzephalographie (EEG) u.a., Fachpersonal für EEG-Labor und Funktionsdiagnostik, Medizinische Fachangestellte, Kinderkrankenschwestern. Wir kooperieren mit allen für Ihr Kind notwendigen Fachabteilungen im Klinikum Lippe, einer der größten Kliniken Deutschlands.

Sie werden betreut durch
die Epilepsie Ambulanz und alle Stationen unserer Kinderklinik.

Wie kommen Sie zu uns?
Ihr Kinderarzt oder Hausarzt schreibt eine Überweisung. Dann bekommen Sie einen Termin zur Untersuchung in der Epilepsie Ambulanz. Bringen Sie alle Unterlagen mit, die es bereits gibt (Gelbes Heft, Voruntersuchungen, Arztbriefe, Krankenhausbriefe, Unterlagen von IFF, SPZ, etc). Ein stationärer Aufenthalt sollte bestenfalls von Ihrem Kinderarzt oder Hausarzt mit uns geplant werden, damit Ihre Tage im Krankenhaus optimal genutzt werden. Im Notfall kann eine Einweisung von Ihrem Kinderarzt oder Hausarzt erfolgen, oder Sie kommen direkt in die Notaufnahme der Kinderklinik.

Epileptologie Ambulanz

Telefon: 05231- 72 2072
Email: paed.epilepsie[at]klinikum-lippe.de

Ihre Ansprechpartner:
Gabriela Eichmeier, Epilepsie Ambulanz
Anneliese Purton, Epilepsie Ambulanz