| WIR MACHEN DAS

Der Pflegedienst

Ihre Pflege und Gesundheit ist unsere Aufgabe

Die Notwendigkeit einer stationären Krankenhausaufnahme ist für die meisten Menschen ein einschneidendes Lebensereignis, das häufig von Angst und Unsicherheit geprägt ist. Wir als Pflegedienst des Klinikums Lippe möchten für Sie eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Wiederherstellung Ihrer Unabhängigkeit und Gesundheit. Wir wollen in Zusammenarbeit mit Ihnen als Patientin/Patient und Ihren Angehörigen sowie den anderen Berufsgruppen des Klinikums dafür Sorge tragen, dass:

  • Ihre Gesundheit gefördert wird

  • Ihre Gesundheit wiederhergestellt wird

  • Ihre Krankheit geheilt wird

  • Ihr Leiden gelindert wird

Rund 900 Beschäftigte im Pflegedienst arbeiten in den Krankenhäusern der Klinikum Lippe GmbH, ca. 250 Krankenschwestern und -pfleger des Funktionsdienstes kümmern sich um die Patientinnen und Patienten in den OP-Bereichen.

Für jeden Fachbereich ist eine Fachbereichsleitung Pflege und ein Fachbereichssprecher Medizin zuständig. Beide Professionen entwickeln zusammen die strategische Zielsetzung des Fachbereichs.

| PFLEGEDIREKTOR

Andreas Zeisberg

Klinikum Lippe | Pflegedienst
Sekretariat: Kerstin Landmesser
Röntgenstraße 18, 32756 Detmold
Telefon 05231 72-2301
Fax 05231 72-1215

Großstationsleitungen

Eigene Leitungskraft für Großstationen

Mit den neuen Strukturen, die einen Teil des gesamten Veränderungsprozesses in den lippischen Kliniken ausmachen, ändern sich auch die organisatorischen Abläufe für die Pflegekräfte.

In der Vergangenheit war eine Stationsleitung für eine Station mit 30 bis 40 Patienten sowohl organisatorisch als auch pflegerisch zuständig. Jetzt organisiert eine Großstationsleitung (GSL) die Abläufe für jeweils zwei bis fünf Stationen (sogenannte Pflegegruppen) und/oder Funktionsbereiche eines Fachbereiches.

Mit dem Fokus auf mehrere Pflegegruppen kann auf Personalengpässe und/oder eine überdurchschnittliche Belegung, unter Berücksichtigung einer gleichbleibenden Qualität, zeitnah reagiert werden.

Pflegegruppenleitungen

Pflegegruppenleitungen zur Organisation der Pflege vor Ort

Zur Unterstützung der Großstationsleitungen verfügt jede Pflegegruppe und jeder Funktionsbereich über eine Pflegegruppenleitung.

Die Pflegegruppenleitungen stellen die pflegerische Versorgung der Patienten in der Pflegegruppe sicher, sie sind für die Dokumentation der Pflege am Patienten und die Führung der Patientenakte verantwortlich und setzen im Rahmen der Qualitätssicherung die Pflegestandards und Leitlinien um.

Sollte es in Ihrer pflegerischen Versorgung trotz unseres Bemühens einmal Probleme geben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Pflegegruppenleitung Ihrer Station.

| PFLEGEDIENST

Unser Leitbild

Dem Leitbild des Klinikums liegt ein Verständnis zu Grunde, in dem jeder Mensch als einzigartiges Wesen in seiner Ganzheit wahrgenommen und respektiert werden soll. Mit diesem Hintergrundgedanken werden alle Mitarbeiter Sie, sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, in den Mittelpunkt ihres pflegerischen Handelns zu stellen.

Unsere Pflegekräfte sehen ihre primäre Aufgabe in der Gewährleistung einer individuellen, angemessenen Pflege.

Diese wird unter Berücksichtigung Ihrer ganz persönlichen Situation mit dem Ziel einer bestmöglichen Förderung Ihrer Selbstständigkeit durchgeführt. Im Rahmen dieser aktivierenden Pflege werden Ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten mit einbezogen und wir stimmen unsere pflegerische Fürsorge individuell auf Sie ab.

Eine qualifizierte Krankenbeobachtung, die Anregung und Anleitung zu gesundheitsfördernden Maßnahmen, sowie die gewissenhafte Vorbereitung, Assistenz und Nachbereitung diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen gehören ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Die MitarbeiterInnen werden in Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen in unserem Bildungszentrum kontinuierlich geschult. Dies gewährleistet die Ausrichtung der pflegerischen Praxis am neuesten Stand der Pflegewissenschaft. Ergänzt wird dieses mit dem Angebot einer praktischen Pflegeberatung durch unsere spezialisierten Pflegefachkräfte, z.B. im Rahmen der Stoma- und Wundversorgung, durch die Diabetesberaterinnen und die Mitarbeiterinnen unseres Palliativdienstes.

Zur Sicherung der Pflegequalität wurden unter anderem Pflegestandards entwickelt. Sie werden kontinuierlich aktualisiert und haben standortübergreifend Gültigkeit.

Die Schnitt- bzw. Verbindungsstelle zwischen stationärer und ambulanter Pflege gewinnt im Pflegekonzept des Klinikum Lippe zunehmend an Bedeutung. Eine gute Pflegeüberleitung soll sicherstellen, dass für Sie als Patient, die nach Ihrer Entlassung auch weiterhin notwendige pflegerische Unterstützung bedarfsgerecht weitergeführt wird. Rechtzeitig vor Ihrer Entlassung werden durch unsere MitarbeiterInnen des Pflege- und Sozialdienstes Kontakte zu weiterversorgenden Einrichtungen geknüpft und/oder Vorbereitungen für die Versorgung zu Hause getroffen, wenn Sie dieses möchten. Wenn Sie einen entsprechenenden Versorgungsbedarf haben, sprechen Sie uns bitte frühzeitig an. Durch eine persönliche Beratung möchten wir sicherstellen, dass auch nach der stationären Behandlung in unserer Klinik Ihre pflegerische Betreuung gewährleistet wird.