CURRICULUM VITAE

Dr. med. Christoph Friedrich

Chefarzt, Klinik für Geriatrie, Klinikum Lippe
Facharzt für Innere Medizin
Geriatrie
Physikalische Therapie und Balneologie


Studium und klinischer Werdegang

Humanmedizin Ruhr Universität Bochum

Assistenzarzt
Allgemeines Krankenhaus für die Stadt Hagen
Augusta-Kranken Anstalt Bochum

Oberarzt
Augusta-Kranken Anstalt Bochum

Ltd. Oberarzt
Marienhospital Herne – Universitätsklinik Bochum

Ltd. Arzt
Katholisches Klinikum Bochum – Maria-Hilf Krankenhaus

Chefarzt
Katholisches Klinikum Bochum – Marienhospital Wattenscheid


Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG)
    • AG Geriatrische Onkologie
    • AG Anämie
    • AG Lehre
  • Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG)
  • Gesellschaft für Medizinische Ausbildung
  • SIOG – International Society of Geriatric Oncology

Publikationen

Zeitschriften                                              

Friedrich C., Was sollte der Phlebologe aus der Geriatrie wissen? Phlebologie 2017 46: 231-236.

Friedrich, C., Adamietz, I., Pientka, L. Geriatrisches Assessment (2012) Onkologe, 18 (2), pp. 163-172.

Friedrich, C., Schultheis, B.S., Pientka, L. Das geriatrische Assessment. (2009) Onkologie, 32 (SUPPL. 3), pp. 19-23.

Deppermann, K.-M., Friedrich, C., Herth, F., Huber, R.M. Geriatrische Assessments und Diagnostik beim Ãlteren Patienten. (2008) Onkologie, 31 (SUPPL. 3), pp. 6-14.

Pannek, J., Friedrich, C. Harninkontinenz im höheren Lebensalter. (2008) Chirurgische Praxis, 69 (1), pp. 161-169.

Pannek, J., Friedrich, C. Harninkontinenz im höheren Lebensalter. (2008) Internistische Praxis, 48 (1), pp. 23-31.

Pannek, J., Friedrich, C.
Harninkontinenz im Höheren Lebensalter. (2008) Tagliche Praxis, 49 (1), pp. 23-31.

Wedding, U., Höffken, K., Friedrich, C., Pientka, L. Versorgungsforschung und Geriatrie: Defizite und Forschungsansätze am Beispiel des Kolorektalen Karzinoms und der Anämie. (2007) Zeitschrift fur Ärztliche Fortbildung und Qualitätssicherung, 101 (9), pp. 587-592.

Stueckle, C.A., Adams, S., Stueckle, K.F., Szpakowski, M., Schneider, O., Friedrich, C., Thiem, U., Pientka, L., Liermann, D.  Multi-detector CT in the evaluation of patients with recurrence of rectal cancer. (2006) Technology in Cancer Research and Treatment, 5 (3), pp. 285-289.

Krege, S., Friedrich, C., Pientka, L., Rübben, H. Geriatrische Urologie – Tumorerkrankungen. (2006) Tumor Diagnostik und Therapie, 27 (1), pp. 37-43.

Krege, S., Friedrich, C., Pientka, L., Rübben, H. Geriatrische Urologie – Tumorerkrankungen. (2006) Aktuelle Urologie, 37 (1), pp. 45-51.

Friedrich, C., Pientka, L., Pannek, J. Geriatrische Urologie – Inkontinenz im Alter. (2005) Aktuelle Urologie, 36 (6), pp. 495-502.

Deutschinoff, G., Friedrich, C., Thiem, U., Voigtmann, R., Pientka, L. Lebensqualität in der Onkologie. Status quo und Ausblick. (2005) Onkologe, 11 (2), pp. 164-172.

Thiem, U., Friedrich, C., Deutschinoff, G., Pientka, L., The prognostic impact of oral anticoagulant treatment in patients with intracerebral hemorrhage. Archives of Internal Medicine, 164 (22), pp. 2504-2505.

Krege, S., Friedrich, C., Lümmen, G., Pientka, L., Rübben, H. Geriatrisches Assessment. Sinnvolle Hilfe bei der Auswahl älterer Tumorpatienten für eine belastende Therapie? (2004) Urologe – Ausgabe A, 43 (8), pp. 922-929.

Friedrich, C., Kolb, G., Wedding, U., Pientka, L. Assessment-gestützte Entscheidungen bei älteren patienten in der onkologie. (2003) European Journal of Geriatrics, 5 (4), pp. 174-181.

Friedrich, C., Kolb, G., Wedding, U., Pientka, L. Comprehensive geriatric assessment in the elderly cancer patient. (2003) Onkologie, 26 (4), pp. 355-360.

Pientka, L., Friedrich, C. Grundlagen Geriatrie: Geriatrisches Assessment und dessen Nutzen für die Onkologie
(2002) Onkologe, 8 (2), pp. 140-150.

Friedrich, C., Pientka, L.
Osteoporosis in the elderly. (2002) Therapeutische Umschau, 59 (7), pp. 345-350.

Pientka, L., Friedrich, C. Osteoporose: Die epidemiologische und gesundheitsökonomische perspektive. (2000) Zeitschrift für Ärztliche Fortbildung und Qualitatssicherung, 94 (6), pp. 439-444.

Pientka L, Friedrich C. Geriatrisches Assessment und dessen Nutzen für die Onkologie, Der Onkologe 2002; 8:140-150.

Friedrich C, Pientka L. Ältere Patienten sind anders – Spezielle Versorgungskonzepte sind notwendig. Forum 2001; 16: 24-8.

Friedrich C, Pientka L. Evidenz-basierte Osteoporosetherapie. Geriatrie Journal. 2001; 3: 16-18.

Pientka L, Friedrich C. Evidenz-basierte Medizin: Prinzipen und Anwendung. Österreichische Krankenhauszeitung (ÖKZ), 2001; 8: 34-8.

Paech S, Friedrich C, Pientka L. Evidenz-basierte Medizin – eine innovative Kursreihe. Westf. Ärzteblatt, 2001; 6: 19.

Berges R, Kühne K, Cubick G, Pientka L, Friedrich C, Sommerfeld HJ, Senge T. Prevalence of lower urinary tract symptoms (LUTS) related to benign prostatic enlargement (BPE) and their impact on health care seeking. J Urol, 2001; 165 Suppl.: 266.

Pientka L, Friedrich C. Evidenz-basierte Medizin – Probleme und Anwendung in der Geriatrie. Z. Gerontol Geriat. 2000; 33: 102-10.

Pientka L, Friedrich C. Evidenz-basierte Medizin – Probleme und Anwendung in der Geriatrie. Z. Gerontol Geriat. 2000; 33: 102-10.

Wrobel N, Pientka L, Friedrich C. DRG und Geriatrie: Es brennt. Geriatrie Journal. 2000; 5: 14-6.

Pientka L, Friedrich C. Osteoporose: Die epidemiologische und gesundheitsökonomische Perspektive. ZaeFQ. 2000; 94: 439-44.

Pientka L, Friedrich C. Evidenz-basierte Medizin und Geriatrie. Fortschritte der Medizin. 1999; 117/II: 51-4.

Pientka L, Friedrich C. Die Kosten hüftgelenknaher Frakturen in Deutschland: Eine prospektive Untersuchung. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie. 1999; 32: 326-32.

Buchkapitel

Wedding U., Friedrich C. Uroonkologie beim älteren Patienten. In: Rübben H., Hakenberg O., Grimm MO., Burger M. (eds) Uroonkologie. Springer Reference Medizin. Springer, Berlin, Heidelberg. 2019.

Rübben H., Hrsg. Uroonkologie. Kap 13. Uroonkologie beim älteren Patienten. Friedrich c., Krege S., Wedding U., Pientka L. Heidelberg 2007, 4. Aufl.

Kunz R, Ollenschläger G, Raspe H. Jonitz G, Kolkmann FW. Lehrbuch Evidenzbasierte Medizin in Klinik und Praxis, Köln, 2000.

Pientka L, Friedrich C. Evidenz-basierte Medizin in der Studentenausbildung, in Kunz, Ollenschlöger, Raspe (Hrsg). Lehrbuch evidenzbasierte Medizin in Klinik und Praxis, Deutscher Ärzteverlag, 2000.

Meier-Baumgartner HP, Pientka L, Anders J, Heer J, Friedrich C. „Die Effektivität der postakuten Behandlung und Rehabilitation älterer Menschen nach einem Schlaganfall oder einer hüftgelenksnahen Fraktur – Eine Evidenz-basierte Literaturübersicht des Zeitraums 1992 bis 1998“, Literaturrecherche im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Jugend und Senioren. Kohlhammer, Stuttgart 2002