Herzlich Willkommen

Informationen zur Coronavirusepidemie


Das Klinikum Lippe versorgt wie gewohnt die Patientinnen und Patienten und ist gut vorbereitet auf Grippe- und Coronavirusfälle.

Ein Expertenteam aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen von Gesundheitsamt und Bevölkerungsschutz Lippe einschließlich Rettungsdienst, Vertretern von Ärztekammer und Kassenärztlicher Vereinigung und Vertretern des Klinikums trifft sich seit Januar dieses Jahres regelmäßig.

Der Kreis Lippe informiert auf seiner homepage  über die aktuelle Situation im Kreis Lippe im Zusammenhang mit der Coronavirusepidemie.

Das Gesundheitsamt des Kreises Lippe hat eine Informationshotline eingerichtet. Unter der Telefonnummer 05231 . 62 11 00 erfahren Sie im Verdachtsfall, wie Sie verhalten sollen, ob zum Beispiel die Vorsprache im Diagnosezentrum am Detmolder Hangar erforderlich ist.

Gerade in Zeiten erhöhter Ansteckungsgefahr ist das Einhalten allgemeiner Hygieneregeln besonders wichtig.

- Achten Sie auf eine ausreichende Händehygiene durch regelmäßiges Händewaschen.  

- Verzichten Sie möglichst auf Körperkontakt zum Beispiel auf das Händeschütteln.

- Achten Sie beim Husten oder Niesen auf einen ausreichenden Abstand zu Menschen in Ihrer Umgebung.

 

Wie verhalte ich mich richtig bei Verdacht auf eine Coronavirusinfektion?

Bei Erkältungssymptomen mit Verdacht auf Coronavirusinfektion suchen Sie bitte nicht eine Arztpraxis oder die Notaufnahmen des Klinikums auf. Rufen Sie zuerst die bundesweit einheitliche Telefonnummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 an. Dort werden Ihre Fragen beantwortet und Sie werden über die notwendigen Maßnahmen informiert.

Meiden Sie zunächst weitere Personenkontakte.

 

Zum Vergrößern klicken

 

Wie verhalte ich mich, wenn ich die Zentralen Notaufnahmen des Klinikums aufsuchen muss?

Wenn Sie wegen des Verdachts einer Coronavirusinfektion oder aber mit grippeartigen Symptomen zu uns in die Notaufnahmen kommen, bitten wir Sie sich folgendermaßen zu verhalten:

Bitte betreten Sie nicht die Räumlichkeiten der Notaufnahmen!

In Detmold melden Sie sich zunächst an der Mobilen Behandlungseinheit.

In Lemgo melden Sie sich im "Ambulanten OP" neben der Notaufnahme.

 

 

Darf ich zurzeit Patienten im Klinikum besuchen?

  • Nein, der Zutritt zu den Krankenhausgebäuden ist bis auf weiteres auschließlich den Mitarbeitern gestattet.
  • Ausgenommen von dieser Regelung sind Besuche von Eltern bei ihren minderjährigen Kindern bzw. Besuche bei schwerstkranken Patienten nach Absprache mit dem Klinikpersonal.

 

Das Besuchsverbot hat zum Ziel, das Infektionsrisiko von Patienten und Mitarbeitern zu minimieren und wichtige Ressourcen wie beispielsweise Schutzbekleidung und Desinfektionsmittel zu sparen. Diese Maßnahmen sind wichtig, um die akutmedizinische Versorgung unserer Patienten langfristig sicherzustellen.

 

 

Finden die geplanten Veranstaltungen des Klinikums statt?

Um weitere Infektionen zu vermeiden und die Patienten wie Besucher des Klinikum Lippe zu schützen, werden alle Veranstaltungen des Klinikum Lippe für Patienten und die interessierte Öffentlichkeit bis auf weiteres (zunächst bis 30.04.2020) abgesagt. Wir folgen mit dieser reinen Vorsichtsmaßnahme den Empfehlungen der Landesregierung und des Robert-Koch-Institut (RKI).

 

Ich bin Medizinstudent/in und möchte ehrenamtlich helfen.

Wenn Sie das Klinikum Lippe bei eventuell auftretenden Versorgungsengpässen in der klinischen oder ambulanten Versorung im Zusammenhang mit der CoVid-19-Pandemie unterstützen möchten, finden Sie hier einen Anmeldebogen.
Vielen Dank für Ihr Engagement!

> Download Anmeldebogen für studentische Hilfe

 

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter "Aktuelle Nachrichten", auf den Internetseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Robert-Koch-Instituts.

 

Kreis Lippe: Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Klinikum Lippe: Aktuelle Nachrichten

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): www.infektionsschutz.de

Robert-Koch-Institut Berlin (RKI): Wichtige Hygienemaßnahmen

Bürgertelefon "Coronavirus" des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS NRW): 0211 . 9119 1001

 

 

Patienten
und Besucher
Informationen für unsere Patienten und Besucher mehr
Kooperationspartner
und Einweiser
Informationen für Niedergelassene Ärzte und Partner mehr
Mitarbeiter
und Karriere
Informationen für Mitarbeiter und über Karriere im Klinikum Lippe mehr
Unternehmen
Das Klinikum Lippe ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser mehr
Klinikum Lippe - Mit Herz und Hightech...
Das Klinikum Lippe ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland. In 30 Kliniken an drei Standorten halten wir nahezu jede Fachrichtung vor. Unsere rund 2.700 Mitarbeiter besitzen einen wertvollen Vorrat an Wissen und Erfahrungen. Menschlichkeit, Einfühlungsvermögen und Kompetenz stehen an oberster Stelle.