Forschung

Forschung

Die Forschung ist der Schlüssel zur Innvoation. Medizinische Forschung ist die Basis des medizinischen Fortschritts und damit die Voraussetzung für eine weitere Verbesserung von Diagnose und Therapie. Während die Grundlagenforschung an den Universitäten angesiedelt ist, findet Klinische Forschung auch an entsprechend ausgerichteten größeren Krankenhäusern statt. Zahlreiche Kliniken und Institute des Klinikums Lippe beteiligen sich zusammen mit universitären Einrichtungen an unterschiedlichsten Forschungsprojekten, die überwiegend in Form von multizentrischen Studien umgesetzt werden. Besonders in den Bereichen Onkologie, Kardiologie, Gastroenterologie, Neurologie und Anästhesie engagieren sich Ärzte des Klinikums Lippe in anspruchsvollen klinischen Studien.

Die Forschungsaktivitäten unseres Klinikums dienen auch dem Ziel, unseren Patienten möglichst früh den Zugang zu neuen und verbesserten Therapieverfahren zu eröffnen. Außerdem stellt eine Therapie im Rahmen von Studien insbesondere bei komplexeren Krankheitsbildern oder Therapieverfahren einen wesentlichen Beitrag zur Qualitätssicherung in der medizinischen Versorgung dar.

Folgende Abteilungen sind an der Forschung beteiligt

Klinik für Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin
Prof. Dr. med. S. Gielen

Klinik für Gastroenterologie
Priv.-Doz. Dr. med. J. Tebbe
Prof. Dr. med. A. Holstein

Klinik für Hämatologie und Onkologie
Prof. Dr. med. F. Hartmann

Klinik für Urologie und Kinderurologie
Dr. med. A. Gunnemann

Klinik für Dermatologie
Priv.-Doz. Dr. med. H. Stege

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
PD Dr. Luttkus

Klinik für Neurologie
Prof. Dr. med. C. Redecker