Rückblick 2008

Am 08.11.2008 öffneten sich um 10.00 Uhr die Türen des Marianne Weber Gymnasiums zum "5. Lippischen Krebstag". Erstmals machte die Veranstaltungsreihe Station in Lemgo.
Mitte: Begrüßung durch Landrat Friedel Heuwinkel Rechts: Herrn Dr. Kayser (Sozialausschussvorsitzender)

Bereits zu den Begrüßungsreden ab 10.00 Uhr strömten die Besucher in den Saal.

Durch das Programm führte Veranstaltungsleiterin Ingrid Britzelmeir, Psychoonkologie der Klinikum Lippe GmbH.

Vortrag „Blutkrebs und Lymphdrüsenkrebs – Was ist das eigentlich?" - Prof Dr. med. Frank Hartmann (unten links), Chefarzt Hämatologie und Internistische Onkologie, Klinikum Lippe-Lemgo

Vortrag "Spurensuche im Blut" - PD Dr. med. Werner Siede (unten rechts), Chefarzt Laboratoriums- und Transfusionsmedizin, Klinikum Lippe-Lemgo


Vortrag "Die Therapie ist vorbei! Wie geht es weiter?" - Dr. med. Birgit Leibbrand (rechts), Ärztliche Direktorin Salzetalklinik, Bad Salzuflen


Blumen für die Helferinnen (links unten)


Das Foyer und die Klassenräume luden mit zahlreichen Infoständen und Workshops ein.


Die Schüler des Marianne-Weber-Gymnasiums beteiligten sich mit kreativ gestalteten und informativen Ständen rund um das Thema Blut.


Der Erlös aus den Ständen der Cafeteria kam hilfsbedürftigen, an Krebs erkrankten, zu Gute.





Das Foyer und die Klassenräume luden mit zahlreichen Infoständen und Workshops ein.


Braker Bläsergruppe "Damals", Leitung: Jürgen Säger








In den Räumen der MTLA Schule bot sich Besuchern die Möglichkeit, sich per Mikroskop selber ein Bild von seinem Blut zu machen. Die freundlichen MTLA-Schüler erklärten, worauf es bei der Analyse des Blutes ankommt.






Zahlreiche Workshops und Vorträge luden ein, sich zu informieren und mitzumachen.



Schauspieler Michael Lesch las aus seinem Buch "Ein Jahr Hölle"

Diese Seite wurde aktualisiert am: 11.09.2013