Neuropädiatrie

Psychosomatik

Wir klären und versorgen

  • Somatoforme Störungen (Symptome wie z.B. chronische Kopfschmerzen, die sich nicht alleine auf körperliche Ursachen zurückführen lassen)
  • Angststörungen (wie Schul-Absentismus, Schulphobie, Panikstörung)
  • Essstörungen aller Schweregrade (z.B. Anorexie, Bulimie)
  • Psychogene / Dissoziative Störungen (Anfälle, Lähmungserscheinungen)
  • Emotionale Störungen
  • Depressive Erkrankungen
  • Anpassungsstörungen
  • Enuresis (Einnässen) und Enkopresis (Einkoten)
  • Psychische Überlagerung vor dem Hintergrund chronischer körperlichen Erkrankungen (z.B. Epilepsie, Diabetes mellitus, Asthma bronchiale, Morbus Crohn, Multiple Sklerose)
  • Verhaltensauffälligkeiten unklarer Ursache
  • Unser Behandlungsspektrum umfasst auch Frühkindliche Regulationsstörungen (u.a. Schreistörungen, Fütterstörungen und Schlafstörungen) sowie Sondenentwöhnung.

Oft bestehen trotz vieler Bemühungen der Eltern seit Jahren Unklarheiten zur Diagnose, auch in diesen Fällen können wir durch moderne, international standardisierte Untersuchungen oft helfen.

Faktoren, die gegen eine stationäre Aufnahme sprechen/ Kontraindikationen
Eine Kontraindikation für die Behandlung besteht bei akuter Suizidalität, akutpsychiatrischen Störungsbildern (Schizophrenie, akute Eigen- und Fremdgefährdung) sowie bei bestehenden Suchterkrankungen (Alkohol, illegale Drogen). Es besteht zudem keine Indikation zu einer psychosomatischen Behandlung bei Patienten mit einer rein körperlichen Erkrankung ohne dahinterliegende bzw. mit der Erkrankung assoziierte psychische Faktoren und Verhaltenseinflüsse.

Wir sind
Psychologen und Psychotherapeuten, Systemische Berater, Erzieher, Lehrer, Sonderpädagogen, Logopäden, Ergotherapeuten, Ernährungsfachkräfte, Kinderkrankenschwestern, Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin mit den zusätzlichen Schwerpunkten Neuropädiatrie, Psychotherapie, u.a. In der Psychosomatik der Klinik für Neuropädiatrie, Epileptologie und Entwicklungsneurologie behandeln wir psychosomatische Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ohne Altersbeschränkungen. Wir arbeiten mit einem "bio-psycho-sozialen"-Krankheitsmodell oder auch „ganzheitlichen“ Ansatz. In der Kinderklinik werden oft Kinder und Jugendliche vorgestellt, die von chronischen Kopfschmerzen, wiederkehrenden Bauchschmerzen, Schwindel etc. berichten. Bei den anschließend durchgeführten medizinischen Untersuchungen zur Abklärung möglicher Ursachen zeigt sich dabei aber häufig keine körperliche Begründung. In der Abklärung werden mehrere Aspekte erfasst, die sich gegenseitig beeinflussen und auf die Symptomatik einen Einfluss haben könnten (körperlicher Befund, chronische Erkrankungen, psychische Situation, allgemeine Belastungen in Familie, Schule und Freundeskreis usw.). Sollten sich hier Ansatzpunkte für eine weitere Therapie ergeben, wird im Anschluss daran mit den betroffenen Kindern/Jugendlichen und deren Familie die weitere Behandlung geplant und vorbereitet.

Sie werden betreut durch
die Station für Pädiatrische Psychosomatik.

Ihr Weg zu uns
Die Einweisung erfolgt über niedergelassene Kinder- und Jugendärzte, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiater sowie die Ambulanz der Kinder- und Jungendpsychiatrie des Klinikums Lippe in Bad Salzuflen. Bei Rückfragen rufen Sie uns gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail.
Bringen Sie alle Unterlagen mit, die bereits vorliegen (Gelbes Heft, Voruntersuchungen, Arztbriefe, Krankenhausbriefe, Medikamentenpläne, Unterlagen von Frühförderung, Sozialpädiatrischen Zentren, etc).

 

Neuropädiatrische Ambulanz

Telefon: 05231- 72 2073
Email: paed.psychosomatik@klinikum-lippe.de

Sekretariat der Klinik für Neuropädiatrie, Epileptologie und Entwicklungsneurologie

Telefon: 05231- 72 2071
Email:
paed.neurologie[at]klinikum-lippe.de

Ihre Ansprechpartner:
Sabine Schur, Sekretariat
Susanne Frühling, Sekretariat (Vertretung)

Diese Seite wurde aktualisiert am: 28.05.2020

Kontaktieren Sie uns!

Das Formular wird an  versendet.


Ihre Daten

Anrede
Name
Email
Email Bestätigung
Telefon (optional)
Ihre Nachricht

Hinweise zum Datenschutz
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Die Daten werden in maschinenlesbarer Form gespeichert und verarbeitet.

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin damit einverstanden.