Druckversion der Internetseite: Klinikum Lippe

Name der Seite: Ernährungsberatung
URL: https://www.klinikum-lippe.de/index.php?id=2946
Autor: Klinikum Lippe
Stand: 16.10.2019


Kinder- und Jugendmedizin

Ernährungsberatung und -therapie

Bereits im Kindes- und Jugendalter können Erkrankungen auftreten, die mit der Ernährung in direktem Zusammenhang stehen. In diesem Fall ist eine Ernährungsberatung oder -therapie von großer Bedeutung für die weitere gesundheitliche Entwicklung der betroffenen Patientinnen und Patienten.

Das Team der Ernährungsberatung und -therapie berät, schult und betreut Ihr Kind und Sie individuell und alltagstauglich und bemüht sich stets, persönliche Umstände und Vorlieben zu berücksichtigen. Die Beratungen werden auf Grundlange aktueller Leitlinien, produktneutral und- wenn möglich- vor allem bei jüngeren PatientInnen gemeinsam mit den Angehörigen durchgeführt. Längerfristig aufgenommene Patienten werden bei der Umsetzung einer ausgewogenen, bedarfsgerechten und genussvollen Ernährung gefördert und können in regelmäßig stattfindenden Einzel- und Gruppenberatungen lernen, ihr Ernährungsverhalten langfristig zu reflektieren und zu optimieren. Die Zusammenarbeit im interdisziplinären Team hat einen hohen Stellenwert und es findet eine enge Absprache mit Ärzten, Pflegepersonal und gesamten Therapeutenteam statt.

Leistungsspektrum

Ambulante Ernährungsberatung und - therapie

Adipositassprechstunde
Im Rahmen der Adipositassprechstunde wird eine einmalige Ernährungsberatung angeboten, an der die PatientInnen und ihre Eltern bzw. betreuenden Bezugspersonen teilnehmen. Ziel ist die Vermittlung einer altersentsprechenden, gesunden Lebensmittelauswahl unter Berücksichtigung der individuellen Vorlieben und Lebensgewohnheiten.

Sonstige ambulante Ernährungsberatung und - therapie
Bezüglich ambulanter Ernährungsberatungen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Kinderklinik. Eine Kostenübernahme ihrer Krankenkasse ist notwendig.

Nachsorge für Früh- und Risikogeborene

Schreisprechstunde/ Str(ess)sprechstunde

Stationäre Ernährungsberatung und -therapie bei somatischen Erkrankungen

In gemeinsamen Beratungsgesprächen mit den kleinen und größeren Patienten und ihren Eltern bzw. betreuenden Bezugspersonen werden ernährungsmitbedingte Ursachen für die jeweilige Erkrankung beleuchtet und die geeignete Lebensmittelauswahl unter Berücksichtigung individueller Vorlieben und Gewohnheiten erarbeitet.

Behandelte Krankheitsbilder:

  • Übergewicht und Adipositas
  • Untergewicht und Mangelernährung
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien (z.B. Lactoseintoleranz, Fructosemalabsorption, Kuhmilcheiweißallergie, Zöliakie, Neurodermitis)
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus Typ 1, Fettstoffwechselstörung etc)
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (z.B. Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Reizdarmsyndrom)
  • Obstipation
  • Kurzdarmsyndrom
  • Refluxkrankheit
  • Künstlicher Ernährung,Sondennahrung
  • Ketogener Diät, usw

Mitbetreuung der stationären Ernährungstherapie von Früh- und kranken Neugeborenen

Die Allerkleinsten unter den Patienten bedürfen einer besonderen Aufmerksamkeit und sorgfältigen Betreuung hinsichtlich ihrer Ernährung. Ein optimal angepasster Nahrungsaufbau ist lebenswichtig für adäquates Wachstum und Entwicklung. Ein hygienisch äußerst hoher Standard im Umgang mit der Muttermilch und spezieller Frühgeborenennahrung wird von Beginn an gewährleistet durch das Lebensmittelsicherheitssystem HACCP. Die Versorgung mit Muttermilch als optimales Nahrungsmittel hat insbesondere bei sehr kleinen Frühgeborenen oberste Priorität.

Leistungen:

  • Regelmäßigen interdisziplinäre Ernährungsvisiten
  • Bereitstellung von Muttermilch/ Spezialnahrungen durch die Milchküche
  • Bereitstellung von Spenderinnenmilch durch die Frauenmilchbank
  • Überwachung nach HACCP

Stationäre Ernährungsberatung und -therapie von Säuglingen und Kleinkindern

Bei Fütterungs- und Gedeihstörungen arbeitet die Ernährungsberatung im multimodalen Team. Häufig betroffen sind ehemalige extrem kleine Frühgeborene, die auf der neonatologischen Intensivstation behandelt und über einen langen Zeitraum per Sonde ernährt wurden sowie Kinder mit therapierten Grunderkrankungen (z.B. Ösophagusstenose). Zur Diagnose und Therapie können dabei Videoaufnahmen von Fütterungs- und Esssituationen erstellt und ausgewertet werden. Im Rahmen der Sondenentwöhnung werden gemeinsame Spieleessen („Babypicknick“) durchgeführt.

Behandelte Krankheitsbilder:

  • Gedeihstörungen und Mangelernährung
  • Fütterungsstörungen
  • Sondenentwöhnung

Stationäre Ernährungsberatung und -therapie bei psychosomatischen Erkrankungen

Im Rahmen der Gruppenberatungen wird regelmäßig gemeinsam gekocht und gegessen.

Behandelte Krankheitsbilder:

  • Essstörungen (z.B. Anorexia nervosa, Binge Eating Disorder, Bulimie, Adipositas)
  • Noncompliance bei ernährungsassoziierten Erkrankungen (z.B. Diabetes mellitus Typ 1)

Im Rahmen der Ernährungsberatung und- therapie der Psychosomatik finden regelmäßige Gruppenschulungen und ein wöchentliches therapeutisches Kochen statt. Dabei werden die Patienten in den gesamten Prozess von der Planung incl. Rezeptauswahl, über den Einkauf der Lebensmittel, bis zur praktischen Umsetzung in unserer Therapieküche mit einbezogen. Die Angebote sollen dazu dienen, die Patienten bei der praktischen Umsetzung einer ausgewogenen, bedarfsgerechten Ernährung im Alltag zu unterstützen. Ebenso sollen die Patienten Handlungskompetenzen erlernen, um ihr Ernährungsverhalten langfristig zu reflektieren und zu optimieren.

Apparative Ausstattung:

  • Bioelektische Impedanz Analyse (BIA) zur Ermittlung der Körperzusammensetzung, des Grundumsatzes und des Ernährungszustandes
  • PC mit Nährwertberechnungsprogramm zur Berechnung von Nährstoffbedarf und -aufnahme sowie der Erstellung von individuellen Tagesplänen

 

Ansprechpartner:
Ärztliche Leitung:
Dr. med. Beate Ruppert
Fachärztin für Kinder- und Jugenmedizin, Ernährungsmedizinerin
Kontakt: beate.ruppert[at]klinikum-lippe.de

Leitung der Ernährungsberatung und der Küchen in der Kinderklinik:
Dr. rer.nat. Bettina Brune
Oecotrophologin (Dipl. oec. troph.) Ernährungsberaterin DGE
Kontakt: bettina.brune[at]klinikum-lippe.de

Stellvertretung:
Stina Götmann
Oecotrophologin (Bc. oec. troph.) Ernährungsberaterin VDOE (in Arbeit)
Kontakt: stina.goetmann[at]klinikum-lippe.de

Schnellinfos



Prof. Dr. med. Thomas Brune

Email senden

Kinder- und Jugendmedizin
Sekretariat: Susanne Frühling
Röntgenstraße 18
32756 Detmold
Tel. 05231 . 72-3171
Fax 05231 . 72-3172



Ltd. Oberärztin - FÄ für Kinder und Jugendmedizin / Neonatologie / Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie / Pädiatrische Hämatoonkologie / Ärztliches Qualitätsmanagement / Ernährungsmedizin Adipositastrainerin
Dr. Beate Ruppert


Kinder- und Jugendmedizin



Oekotrophologin (Dipl. oec. troph.)
Dr. rer. nat. Bettina Brune




Oekotrophologin (Bc. oec. troph.)
Stina Götmann


Kontaktieren Sie uns!

Das Formular wird an  versendet.


Ihre Daten

Anrede
Name
Email
Email Bestätigung
Telefon (optional)
Ihre Nachricht

Hinweise zum Datenschutz
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Die Daten werden in maschinenlesbarer Form gespeichert und verarbeitet.

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und bin damit einverstanden.