Artikel Details

Radiobeitrag: Neue Zimmer im Klinikum Lemgo

Radio Lippe ©, 05.08.2009

Das Hochhaus des Klinikum Lemgo aus den 60er Jahren wurde nach zehn Jahre langer Planung saniert, sodass die Hälfte aller Zimmer nun einem „Hotelzimmer“ ähneln. Der Umbau für 12 Mio. Euro sorge für einen angenehmeren Aufenthalt der Patienten und für bessere sanitäre Ausstattungen, so der Chefarzt der Onkologie Prof. Dr. F. Hartmann.

Doch der Umbau geht weiter, denn ab Herbst werden medizinische Bereiche des Klinikum Detmold nach Lemgo verlegt und weitere Stationen saniert. Ziel ist es, so berichtet Peter Schwarze, Geschäftsführer der Klinikum Lippe GmbH, zwei gleiche und wertmäßige Standorte zu schaffen.

Dateien:
 Radio_Lippe_b_0508Neue_Zimmer.mp3 (1.8 M)