Artikel Details

„Medikamente ersetzen kein Gespräch"

Dr. Thorsten Löll sieht Erfolge bei der Suizid-Prävention. Die Zahl der Selbsttötungen von Jugendlichen ist rückläufig. Lippische Landes-Zeitung, © 22.09.2017

In der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bad Salzuflen gibt es seit dem Start vor 15 Jahren eine besondere Notaufnahme. Wenn Jugendliche den seelischen Druck nicht mehr aushalten, dann können sie hier klingeln. Wie eine Behandlung aufgebaut wird und welche Probleme es gibt, erklärt Oberarzt Dr. Thorsten Löll.