Artikel Details

Ärzte operieren per Roboter und Joystick

Gesundheit 4.0: Das Klinikum Lippe in Detmold setzt seit sechs Monaten die OP-Maschine „Da Vinci“ ein. Die Mediziner sind begeistert und betonen, dass der Roboter nicht den Chirurgen ersetzt, sondern unterstützt. Die Geschäftsführung investiert zwei Millionen Euro. © Erol Kamisli, Lippische Landes-Zeitung, 03.11.2018

Als Joachim Schlingmann den OP-Saal im Klinikum Detmold betritt, macht er große Augen. „Hier lag ich vor ein paar Wochen und wurde vom Roboter operiert“, sagt der Rentner zu seinem sechsechjährigen Enkel Leonard, der ihn an diesem Nachmittag zum Pressetermin begleitet und zeigt in die Ecke des Saals. Dort steht der heimliche Star des Klinikums – „Da Vinci “, ein Operationsroboter mit vier Armen, der seit April im Einsatz ist.

Dateien:
 Presseartikel_2018-11-03_LZ.pdf (451 K)