Entlassmanagement

Vorausschauend denken und planen - Unser Entlassmanagement

Schon bei der stationären Aufnahme denken wir an Entlassung Ihrer Patienten.

In bestimmten Fällen ist nach Abschluss der Krankenhausbehandlung noch weitere Unterstützung erforderlich, um das Behandlungsergebnis zu sichern. Eine entsprechende Anschlussversorgung kann beispielsweise eine medizinische oder pflegerische Versorgung umfassen, die ambulant oder in stationären Einrichtungen der Rehabilitation oder Pflege erfolgt.

Die Patienten werden über alle Maßnahmen des Entlassmanagements durch das Krankenhaus informiert und beraten. Alle geplanten Maßnahmen werden mit ihnen abgestimmt. Wenn die Patienten es wünschen, werden ihre Angehörigen oder Bezugspersonen zu den Informationen und Beratungen hinzugezogen.

 

Kontakt für weiterbehandelnde Leistungserbringer:

Sie behandeln einen unserer Patienten als Hausarzt, Rehaklinik, Pflegedienst, Pflegeheim oder Apotheke nach der Entlassung weiter?

Bei Fragen zum stationären Aufenthalt des Patienten in unserem Klinikum erreichen Sie uns zusätzlich zu den Ihnen bekannten Kontaktmöglichkeiten der Kliniken und Institute

werktags: von 9.00 bis 19.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen: von 10.00 bis 14.00 Uhr

unter den Rufnummern

05231 72-5976 Standort Detmold sowie Klinik für Kinder- u. Jugendpsychiatrie
05261 26-5313 Standort Lemgo sowie Geriatrische Tagesklinik Bad Salzuflen