Druckversion der Internetseite: Klinikum Lippe

Name der Seite: Selbsthilfegruppe
URL: https://www.klinikum-lippe.de/index.php?id=2991
Autor: Klinikum Lippe
Stand: 20.09.2019


Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Lippe

Der Austausch auf Augenhöhe ist das Besondere der Selbsthilfe. Miteinander zu sprechen, kann hilfreich und heilsam sein. Wir, die Mitglieder der Selbsthilfegruppe „Prostatakrebs Lippe“ haben uns zusammengefunden, um uns auszutauschen, gemeinsam Neues über die Krankheit zu erfahren, um uns gegenseitig zu unterstüzen oder einfach mal gemeinsam was zu erleben. Wenn auch Sie die Diagnose Prostatakrebs erhalten haben oder Ihr Ehemann oder ein Angehöriger oder Freund, sind wir gern da, um zu helfen, unsere Erfahrungen weiterzugeben oder einfach nur um zuzuhören.

In dem Moment, in dem der Arzt die Diagnose Prostatakrebs in den Raum stellt, weiß man als Betroffener oftmals gar nicht mehr, wie es weitergehen soll. Mit der Diagnose kommen nicht nur medizinische, sondern auch viele persönliche Fragen auf. Dann tut es häufig sehr gut, mit anderen Betroffenen Erfahrungen auszutauschen, einen Rat zu bekommen und sich nicht allein zu fühlen.

Wir organisieren regelmäßig Veranstaltungen, auf denen Fachärzte und Mitarbeiter der verschiedensten Berufsgruppen, Vorträge halten und anschließend für weitere Fragen zur Verfügung stehen. Wir treffen uns zu Einzel- und Gruppengesprächen zur Krankheitsbewältigung  und zur Gesundheitsförderung.

Sie sind herzlich eingeladen, Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Kontakt

Herr Uwe Stubben
Telefon: 05261 . 189309
Email: u.stubben[at]teleos-web.de

Treffen

Detmold:
Jeden 1. Mittwoch im Monat, 17.00 – 18.30 Uhr
im Gebäude des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes,
Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Lippe,
Schorenstr. 12, 32756 Detmold
 
Lemgo:
Ca. 6x im Jahr Vorträge, dienstags, 18.30 – 20.00 Uhr
im Sitzungssaal des Verwaltungsgebäudes des
Klinikum Lippe Lemgo, Rintelner Str. 85, 32657 Lemgo
(Termine auf Anfrage)

Besonderheiten

Telefonische und persönliche Einzelberatung

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthilfe (BPS).