Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral und Thoraxchirurgie

In der Klinik für Allgemeine- und Thoraxchirurgie werden sowohl ambulant als auch stationär alle Erkrankungen im Bereich der allgemeinen Chirurgie behandelt. Hierzu gehören Schilddrüsen- und Leistenbruchoperationen, Gallenblasenoperationen und Analerkrankungen. Die Thoraxchirurgie befasst sich mit der operativen Versorgung der Organe des Brustraumes und des Brustkorbes mit Ausnahme des Herzens und der Hauptschlagader. Es handelt sich um eine junge Disziplin, die sich in den vergangenen 20 bis 30 Jahren als eigenständiger Bereich der Chirurgie etabliert hat. Ein Grund ist unter anderem die steigende Zahl an Lungenkrebspatienten. Im Klinikum Lippe ist ein sehr enge Verzahnung im Lungenzentrum zwischen Thoraxchirurgie, Pneumologie, Onkologie, Radiologie und Strahlentherapie für die Lungenpatienten gewährleistet.

Das Behandlungsspektrum der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie ist weit gefächert. In der Allgemein- und Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie, von lat. viscera = Eingeweide) wird die operative Behandlung der Bauchorgane, das heißt des gesamten Verdauungstraktes einschließlich der Speiseröhre, der Bauchspeicheldrüse, des Magens, des Dünn- und Dickdarms, des Enddarms, der Leber und der Milz durchgeführt. Des Weiteren zählen Operationen der Schilddrüse und der Nebenschilddrüse sowie die Behandlung des Leistenbruchs zu diesem Arbeitsbereich.

Adipositaschirurgie

Im Adipositaszentrum des Klinikums Lippe werden seit Jahren erfolgreich bariatrische Operationen an Menschen mit einem Body-Mass-Index (BMI) ab 40 ...

mehr
Kinderchirurgie

Die Kinderchirurgie ist ein eigenständiges Fachgebiet, das sich um alle Belange chirurgisch kranker Kinder kümmert ...

mehr
Thoraxchirurgie

Die Thoraxchirurgie befasst sich mit der operativen Versorgung der Organe des Brustraumes und des Brustkorbes mit Ausnahme des Herzens und ...

mehr
Diese Seite wurde aktualisiert am: 20.10.2017