Termin Details

"SoGesehen ..." Ausstellung der AG Naturfotografie UWZ Heerser Mühle, Bad Salzuflen

"SoGesehen ..." Fotoaussstellung, Foyer, Klinikum Lippe Detmold 07.01.2018 bis 27.01.2018

 

 

 

Zu der Fotogruppe (offizieller Name: Foto AG Naturfotografie im Umweltzentrum Bad Salzuflen)

Wir sind eine Gruppe von etwa 25 Hobbyfotografen aus allen Bereichen und allen Altersschichten  sowohl fotografische Anfänger als auch fast schon semiprofessionelle Fotografen, und treffen uns jeden ersten Mittwoch des Monats im Umweltzentrum Bad Salzuflen in der Heerser Mühle. Neben unserem Schwerpunkt – der Naturfotografie – starten wir auch Exkursionen um andere Motivbereiche und Locations zu erkunden. Unser Schwerpunkt liegt nicht nur in der Naturfotografie sondern umfasst mittlerweile das gesamte Spektrum der Fotografie. Gäste sind immer herzlich willkommen.

Vierzehn unserer Gruppe stellen das Bildmaterial für diese Ausstellung mit der wir einen Querschnitt unserer Arbeiten präsentieren wollen. 

Zu den ausstellenden Fotografen:

Regina Schmidt

Seit einigen Jahren begleitet sie die Kamera auf fast allen Wegen. Manchmal regt sie ein Motiv durch seine Schlichtheit an, ein wenig mit Fotobearbeitung zu experimentieren. Wahrscheinlich auch durch ihr zweites Hobby, der Malerei, angeregt.

Jörg Sander
Seit vielen Jahren engagierter Reise-, Landschafts- und Naturfotograf. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der Darstellung von Formen, Strukturen und Stimmungen in Farbe und Schwarzweiß. 

Michael Wannske

Ehem. Leiter der Abteilung Hand- und Plastische Chirurgie, Klinikum Lippe in Lemgo.Fotografieren: Die Herausforderung: sehen, erkennen, hinterfragen und überzeugend Bilder gestalten - jede/r für sich und zusammen in der Gruppe. 

Bernd Lindau

Bereits seit Jahrzehnten begeistert ihn die Fotografie. In jüngster Zeit fasziniert ihn in großem Maße die Makrofotografie und die damit verbundene Darstellung der vielen Facetten in der Natur, die oft mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. Auch die Reisefotografie und das experimentelle Fotografieren kommt bei ihm nicht zu kurz.

Klaus Roßocha

Einer seiner Schwerpunkte sind Kugelpanoramen. Dabei wird die gesamte Umgebung abgebildet. Diese Panoramen präsentiert er auch im Internet. Bei der Betrachtung am Computer ist es so möglich, einen interaktiven Spaziergang durch Landschaften und Städte zu machen. Für diese Ausstellung hat er LittlePanets ausgewählt. Das ist die Variante, Kugelpanoramen als Foto zu präsentieren.

Reinhard Floren

Hobbyfotograf seit 5 Jahren mit Begeisterung zur Detailfotografie. Bildmotto der Ausstellung: einzelne Blüten vor unscharfen Hintergrund. 

Karsten Jeske

Die meisten Motive findet er mit Freunden und Verwandten auf Wanderungen in Lippe und Umgebung. Die Bilder seiner Serie zeigen ein interessante Kombination von Flächen, Formen und Lichteinflüssen. 

Dietmar Stephan

Die Bilder seiner kleinen Serie sind in Grönland während eine Bootsfahrt zwischen den gewaltigen Eisbergen in der Disko-Bucht an der Westküste entstanden. Faszinierend für jeden Fotografen sind die Strukturen der Eisoberflächen bei unterschiedlichsten Lichtverhältnissen. Die Eisberge stammen vom Gletscher Sermeq Kujaleq, dem aktivste Gletscher der Welt. Die Eisriesen treiben auf einer unter Wasser liegende Gesteinsmoräne. 

Martin Heyne

Hobbyfotograf seit ca. drei Jahren. Zu seinen bevorzugten Fotothemen zählt die Tierfotografie und die Lichtmalerei. Die Bilder in dieser Ausstellung geben einen kleinen Einblick in diese beiden Themenschwerpunkte. 

Rüdiger Hose

Das Thema seiner Bildsequenz lautet "Menschenbilder" aus Ägypten. Der größte Schatz des Landes am längsten Fluß der Welt sind wohl wirklich seine Menschen. Herzlich, lustig und allen Fremden gegenüber aufgeschlossen. Eine Reise an den Nil ist für ihn

mittlerweile immer auch ein „Nach Hause kommen“. Er bereist und fotografiert das faszinierende Land am Nil mittlerweile seit über 30 Jahren. Seine Schwerpunkte liegen in der Architektur-, Landschafts-, Tier- & Reisefotografie. 

Christina Buchberger

Grafik-Designerin, Mit offenen Augen für Licht, Schatten, Farbe und dem Gespür für eine spannende Bildgestaltung, finden sich überall beeindruckende Motive, besonders in der Natur. Beispiele dafür sind die drei gezeigten Motive: kleine Naturschönheiten, von jedermann tausendfach gesehen, jedoch ungewöhnlich inszeniert und neu entdeckt.

Kerstin Krämer 

Hobbyfotografin seit 2010 in den verschiedensten Bereichen der Fotografie. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf der Natur- und Nachtfotografie. Ihr Lieblingsthema ist jedoch nach wie vor die People- und Portraitfotografie. Hier zu sehen mit der Serie „Kirschblüten“. 

Rolf Dieringer Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe Naturfotografie im Umweltzentrum Heerser Mühle, Bad Salzuflen. Analoge und digitale Fotografie mit dem Canon EOS System. Seine Schwerpunkte liegen bei der Landschafts-, Architektur- und Tierfotografie, sowie Makroaufnahmen von Flora und Fauna und dem Thema DiaAV.

Juliane Hof

Ihre bevorzugten Motive sind Blumen, die Urlaubs- bzw. Reisefotografie und alles Ungewöhnliche. Sie bevorzugt witzige Motive oder Nahaufnahmen bei denen auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, was es darstellen soll. Im Wald ist sie gerne auf der Suche nach zu fotografierenden „Baumgeister“.