Artikel Details

Die Wünsche der Kranken werden immer häufiger berücksichtigt

Lippischer Pflegetag: Rund 150 Teilnehmer nehmen an den Fortbildungen zum Thema Palliativpflege und Ethikberatung teil. Lippische Landes-Zeitung, © 12.05.2017

„Was ist der palliativärztliche Dienst in Lippe?“ „Welche Konzepte stecken hinter ,Palliative Care‘ und ,Ethikberatung ambulant undstationär‘?“ Das waren drei von vielen Themen, zu denen sich die knapp 150 Teilnehmer des elften Lippischen Pflegetages im kirchlichen Zentrum der Stiftung Eben-Ezer weitergebildet haben.

Dateien:
 Presseartikel_2017-05-12_LZ.pdf (250 K)